„shortstories“ von Georg Schobert

georg schobert, michael liebert

Zusätzlich zur „faces“ wird in der Gozzoburg auch die Ausstellung „shortstories“ von Installationkünstler Georg Schobert zu sehen sein. Wie in vielen seiner Arbeiten geht es Georg um das Spiel mit der Wahrnehmung und den Relationsverhältnissen in ihr. EIn Grund mehr die Doppelausstellung am 19. und 20. Oktober nicht zu verpassen.