Archiv des Autors: michaelliebert

#wirlebennoch – Die Künstler*innen


#wirlebennoch verlässt das Netz und findet ihren Platz im öffentlichen Raum. Vergangene Woche postete der Aktionskünstler donhofer. hunderte Todesmeldungen von verstorbenen Künstler*innen in den sozialen Medien – diese Woche setzt er seine Arbeit im öffentlichen Raum fort. In Wien und St. Pölten initiierte der Künstler eine Plakat- und Citylightskampagne mit dem Schriftzug „#wirlebennoch – Die Künstler*innen“, um die Notwendigkeit einer lebendigen Kunst und Kulturlandschaft aufzuzeigen.

Obwohl die Politik selten eine Möglichkeit auslässt, um Österreich das Kulturnation-Pickerl aufzudrücken, frage ich mich seit einigen Tagen, welchen Stellenwert Kunst und Kultur in unserem Land hat. Dass Künstler*innen mit Almosen und Hinhaltetaktik abgespeist werden, während große Wirtschaftsunternehmen unverhältnismäßig hohe Hilfsleistungen bekommen, ist in meinen Augen eine Verhöhnung – eine Verhöhnung aller Künstler*innen, Veranstalter*innen und letzten Endes aller, die Kunst und Kultur konsumieren.

Bildserie der Kunstaktion

Konzept: donhofer.
Fotografie: Michael Liebert
Bildbearbeitung: Michael Liebert

Erwin Wagenhofer Regisseur von BUT BEAUTIFUL

In seinem neuesten Film BUT BEAUTIFUL sucht der Regisseur Erwin Wagenhofer das Schöne und Gute und zeigt Menschen, die ganz neue Wege beschreiten.

Das Problem des Menschen ist nicht, sich zu hohe Ziele zu setzen und zu scheitern, sondern sich zu niedrige Ziele zu setzen und Erfolg zu haben.

Herzlichen Dank an Peter Schipek für die tolle Organisation des Shootings im Bildungshaus Schloss Puchberg!

Fotografie: Michael Liebert
Bildbearbeitung: Michael Liebert
Assistenz: Irina Pogonina
Produktion: Peter Schipek

Michael Liebert fotografiert Food-Familien-Bloggerin Olivia

Kochen mit Kindern? Nichts leichter als das, meint Olivia Trombitas-Meissel,
Dreifach-Mama und Autorin des Food-Familien-Blogs More is Now.
Ihr Tipp: Starte mit Sprossen und Keimlingen. Denn so klein sie auch sein mögen,
in ihnen ist genau wie in Kindern schon alles für die große
Pflanze angelegt. Nur in verdichteter Form und vor Energie strotzend.
Für das FREUDE Magazin von Sonnentor fotografiert Michael Liebert,
entzückende Momente der Sprossen und Sprösslinge.
Wie wenn ein guter Freund da gewesen wäre …

Kunde: SONNENTOR Kräuterhandelsgesellschaft m.b.H.
Konzept: PAPER AFFAIRS Publishers GmbH
Creative Director: Peter Schmid
Chefredaktion: Katja Greco
Fotografie: Michael Liebert
Bildbearbeitung: Michael Liebert

Michael Liebert fotografiert Traditionsbäckerin Denise Pölzelbauer

Für das FREUDE Magazin von Sonnentor macht sich Fotograf Michael Liebert auf, um Traditionsbäckerin Denise Pölzelbauer ihr Geheimnis rund ums bekömmliche Brot zu entlocken.

… viel braucht es nicht, um ein Brot zu bereiten, welches uns wohl mundet und guttut. Aber wie
bei vielen Dingen im Leben, die einfach (gut) sind, ist es wichtig zu wissen, was man tut und warum.

 

Kunde: SONNENTOR Kräuterhandelsgesellschaft m.b.H.
Konzept: PAPER AFFAIRS Publishers GmbH
Creative Director: Peter Schmid
Chefredaktion: Katja Greco
Fotografie: Michael Liebert
Bildbearbeitung: Michael Liebert

 

Landschaftsfotografie von Michael Liebert


Das Wachau Magazin 2020 liefert Informatives zu Kultur, Kulinarik und Lifestyle in einer der schönsten Regionen Österreichs.


Seid gesegnet, meine Freunde der Wachau, und genießet!

 

Eigentümer & Herausgeber: ARGE Qualitätstourismus Wachau

Konzept: Dr. Wolfgang Neuhuber

Redaktion: Andreas Neuhuber

Fotografie: Michael Liebert

Bildbearbeitung: Michael Liebert

 

Michael Liebert & donhofer. COLOR – Farbe bekennen

Das gemeinsame Projekt des Wiener Aktionskünstlers donhofer. und des
Fotografen Michael Liebert nennt sich COLOR – Farbe bekennen. Damit
greifen die Künstler eine Redensart auf und verarbeiten sie buchstäblich und
bildlich. donhofer. und Liebert vermischen Texte und Fotografien zu einem
Sinnbild leichtfertiger Äußerungen aus dem Alltag. So markieren sie Bildsujets
zu Sexismus, Homophobie oder Rassismus mit ebenso verbreiteten wie
gefährlichen Relativierungen. Mit hochpigmentierten Ölstiften zeichnet
donhofer. diese Texte über Michael Lieberts Fotografien. Die intensiven Farben
für die fotografierten Porträts sind Anspielungen an die bunten Pulvernebel
des Holi-Festes; einem der ältesten Feste Indiens, welches inzwischen in der
westlichen (Spaß-)Gesellschaft zum partyähnlichen Event mutiert ist. Mit den
Arbeiten im Bildraum 01 thematisieren die Künstler eine oberflächliche und
bequeme Angepasstheit – als Anfrage an die (Vor-)Urteile der Betrachtenden.

Dauer der Ausstellung: 10. Jänner – 7. Februar 2020

Podcast – Michael Liebert


In der Bildbesprechung redet Martin Dörsch – Softwaretrainer, Fotograf & Content Creator –  mit FotografInnen und Personen aus dem Fotografie-Umfeld über deren Art zu sehen und zu arbeiten.
Viel Spaß beim Zuhören!.

Podcast von Michael Liebert

… und zu sehen gibt’s hier auch was … Portfolio – Michael Liebert

Landschaftsfotografie von Michael Liebert

Das Wachau Magazin 2019 liefert Informatives zu Kultur, Kulinarik und Lifestyle in einer der schönsten Regionen Österreichs. Es ehrt mich, dass bereits zum dritten Mal in Folge meine Bilder verwendet wurden.

Portraitserie von Michael Liebert – Der Forschung ein Gesicht geben


ecoplus – Niederösterreichs Wirtschaftsagentur – präsentiert bereits zum zweiten Mal den Niederösterreichischen JungforscherInnen-Kalender und betont damit, wie wichtig die Arbeit unserer jungen Forscherinnen und Forscher fur die wirtschaftliche Entwicklung unseres Landes ist.
Ich hab bereits den ersten JungforscherInnen-Kalender künstlerisch umgesetzt und auch diesmal die Forscherinnen und Forscher an ihren Arbeitsstätten fotografiert und so ein europaweit einzigartiges Kunstprojekt fortgesetzt, das in einer besonderen Art Kunst und Wissenschaft vereint.

„Mir war es wichtig, die Persönlichkeiten dieser jungen Menschen ins Bild zu rücken. Denn nur so kann es gelingen, dass sich die Betrachter mit ihnen identifizieren. Neugierde und Kreativität vereinen Kunst und Wissenschaft“.

World Photographic Cup 2019 – Michael Liebert im Team Austria


Die weltweit führenden Organisationen professioneller Fotografie von 4 Kontinenten veranstalten jährlich den „World Photographic Cup“, um auf internationalem Parkett die besten fotografischen Arbeiten zu prämieren. Nationenteams aus ca. 30 Ländern stellen sich mit ihren besten FotografInnen jährlich dieser Fotografen-Olympiade, deren Teilnehmer-Bilder zuvor in einer nationalen Vorausscheidung ausgewählt wurden, um ihr Land beim World Photographic Cup zu vertreten.

Die Fotoarbeit wurde für eine Werbekampagne für die Firma Stolner, eine Firma, die hochwertige Catering-Ausrüstung produziert, geschaffen. Der Anspruch der Firma ist es, eine gute Qualität des Essens zu garantieren, sowie die Qualität mit dem Lieferservice zu erhalten. Das Foto ist ein „Hingucker“ und die humorvolle Umsetzung soll dem Betrachter den Zugang zum Thema erleichtern.

Es freut mich sehr beim World Photographic Cup 2019 das National Photographic Team of Austria mit diesem Bild vertreten zu dürfen.